//
Archiv

Ulrich Bassenge

Diese Schlagwort ist 3 Beiträgen zugeordnet

Im Netz der Postmoderne

Das 18. Hörspielforum NRW: Sich einmal wie Goliath fühlen Das diesjährige 18. Hörspielforum NRW vom 28. bis 30. September im Funkhaus des Westdeutschen Rundfunks (WDR) am Kölner Wallrafplatz stand unter dem Motto „Wieder hol es!“ und hatte damit einen bedeutungsträchtigen Titel. Dies zum einen, weil es Anliegen eines solchen Treffens ist, das Hörspiel wieder in … Weiterlesen

Doppelte Paradoxien

Ulrich Bassenge: Bier auf dem Teppich. Ein Menschenexperiment WDR 3 Mo 28.5 23.05 bis 23.55 Uhr / WDR 1Live Di 29.5. 23.00 bis 23.50 Uhr Am Anfang war eine Paradoxie: Nichts muss so sorgfältig vorbereitet werden wie spontane Improvisationen. Das galt schon für Sabine Steins nach dem „Dogma“-Prinzip der dänischen Filmemacher produziertes Hörspiel „Weekend“ (NDR … Weiterlesen

Ursendungen im Mai 2012 (Auswahl)

BR 12.05.12 Andreas Ammer / Gerhard Polt: Schliersee 45:14 DRadio 30.05.12 Mario Salazar: Alles Gold was glänzt 53:09 HR 20.05.12 Heinz von Cramer: Unerwartete Ereignisse. Eine schwarze Komödie 50:16 MDR keine Ursendung NDR 20.+ 27.05.12, 03.06.12 David Grossmann: Eine Frau flieht vor einer Nachricht (3-teilige Romanbearbeitung) 211:17 RB keine Ursendung RBB 18.05.12 Iwan Wyrypajew: Illusionen … Weiterlesen