//
Archiv

Jochen Meißner

Diese Schlagwort ist 2 Beiträgen zugeordnet

Rotierende Sphären

Ferdinand Kriwet – eine Umrundung Von Jochen Meißner Erstsendung: SWR 2, 18.12.2012, 22.05 Uhr 1961, als gerade mal 19-jähriger ehemaliger Internatsschüler veröffentlichte Ferdinand Kriwet den experimentellen Roman „Rotor“. Ein absatzloser Fließtext in Blocksatz, interpunktionslos und in radikaler Kleinschreibung, in dem auf 106 einseitig bedruckten, unpaginierten Seiten ein ewig rotierendes Fortschreiben sich vollzieht. „Rotor“ ist eigentlich … Weiterlesen

Hörspiel des Monats Juli 2012

Ferdinand Kriwet: Rotoradio Regie: Ferdinand Kriwet Redaktion: Ulrike Brinkmann Produktion: D-Kultur/WDR 2012 Erstsendung: 29.07.2012, D-Kultur Länge: 39’09“ Die Begründung der Jury: Der Autor, Hörspielmacher und bildende Künstler Ferdinand Kriwet veröffentlichte 1961 mit gerade mal 19 Jahren den experimentellen Roman „Rotor“. Ein Fließtext in Blocksatz, ohne Absätze, interpunktionslos, in radikaler Kleinschreibung, der auf 106 einseitig bedruckten, … Weiterlesen