//
Archiv

Götz Fritsch

Diese Schlagwort ist 3 Beiträgen zugeordnet

Kleine Radiovorschau 2. bis 8. November

Eine Politisierung der Kunst statt einer Ästhetisierung der Politik forderte Walter Benjamin in seinem »Kunstwerk im Zeitalter der technischen Reproduzierbarkeit«. Denn: »Alle Bemühungen um die Ästhetisierung der Politik gipfeln in einem Punkt. Dieser eine Punkt ist der Krieg.« Die beiden gegenläufigen Positionen lassen sich vielleicht an zwei Kunstströmungen erläutern: Während das futuristische Manifest des Italieners … Weiterlesen

Hilfe, Tatort

Kleine Radiovorschau. 12. bis 17. Oktober Die Kulturrevolution ist voll im Gang, zumindest im Radio. Dabei spielt die Marke ARD Radio Tatort eine wesentliche Rolle. Nein, er wird nicht abgeschafft, denn er ist von den Marketingstrategen ja extra eingeführt worden. Angeblich, um das Hörspiel bekannter zu machen. Tatsächlich ist die mäßige Krimireihe, die auf den … Weiterlesen

Den Rahmen ausschöpfen

Kleine Radiovorschau. 3. bis 9. August 2012. Die Vorfreude auf den morgigen Samstag könnte kaum größer sein. Zwei legendäre Krimiautoren haben es ins Radio geschafft. Georges Simenons »Bericht des Polizisten« ist in einer aktuellen Umsetzung von Uwe Schareck zu hören (10 und 23 Uhr, WDR5). Wir sind in Frankreich und es gilt: Kleine Dörfer bergen … Weiterlesen