//
Archiv

Ferdinand Kriwet

Diese Schlagwort ist 7 Beiträgen zugeordnet

Rückblick auf das Hörspieljahr 2012

Sehr geehrter Herr Kubin, sehr geehrte Frau Agathos, liebe Frau Ginten, lieber Herr Dr. Buggert, liebe Frau Hoster, sehr geehrter Herr Hückstädt, sehr geehrte Damen und Herren, liebe Gäste, ich begrüße Sie sehr herzlich zur Preisverleihung. Sie haben es schon gehört, mein Name ist Berit Schuck, ich war 2012 zusammen mit Rafik Will und Jochen … Weiterlesen

Rotierende Sphären

Ferdinand Kriwet – eine Umrundung Von Jochen Meißner Erstsendung: SWR 2, 18.12.2012, 22.05 Uhr 1961, als gerade mal 19-jähriger ehemaliger Internatsschüler veröffentlichte Ferdinand Kriwet den experimentellen Roman „Rotor“. Ein absatzloser Fließtext in Blocksatz, interpunktionslos und in radikaler Kleinschreibung, in dem auf 106 einseitig bedruckten, unpaginierten Seiten ein ewig rotierendes Fortschreiben sich vollzieht. „Rotor“ ist eigentlich … Weiterlesen

Den Rahmen ausschöpfen

Kleine Radiovorschau. 3. bis 9. August 2012. Die Vorfreude auf den morgigen Samstag könnte kaum größer sein. Zwei legendäre Krimiautoren haben es ins Radio geschafft. Georges Simenons »Bericht des Polizisten« ist in einer aktuellen Umsetzung von Uwe Schareck zu hören (10 und 23 Uhr, WDR5). Wir sind in Frankreich und es gilt: Kleine Dörfer bergen … Weiterlesen

Hörspiel des Monats Juli 2012

Ferdinand Kriwet: Rotoradio Regie: Ferdinand Kriwet Redaktion: Ulrike Brinkmann Produktion: D-Kultur/WDR 2012 Erstsendung: 29.07.2012, D-Kultur Länge: 39’09“ Die Begründung der Jury: Der Autor, Hörspielmacher und bildende Künstler Ferdinand Kriwet veröffentlichte 1961 mit gerade mal 19 Jahren den experimentellen Roman „Rotor“. Ein Fließtext in Blocksatz, ohne Absätze, interpunktionslos, in radikaler Kleinschreibung, der auf 106 einseitig bedruckten, … Weiterlesen

Ein Walter Ruttmann der Sprache

Ferdinand Kriwet: Rotoradio WDR 3 Sa 28.07.12, 15.05 Uhr / Deutschlandradio Kultur So 29.07.12, 18.30 Uhr Es muss so Ende der 1960er Jahre gewesen sein, als sich die Hörspielabteilungen der ARD vom Stadttheaterbetrieb, bei dem jeder Sender seine Fassung des neuen Dürrenmatt, Eich, Frisch gemacht hatte, auf eine originellere Programmpolitik umstellten. Seitdem finden Neuinszenierungen von … Weiterlesen

Analog-Digital-Wandler

Ferdinand Kriwet: Rotor Bayern 2, Fr, 13.05.11, 20.30 Uhr „Wie hat der Mann seine Pubertät verbracht?“, fragt sich Frederik Jansen, Kurator der großen Kriwet-Ausstellung „Yester’n’Today“, die gerade in Düsseldorf zu Ende gegangen ist, wenn es um „Rotor“ geht – das Buch mit dem Ferdinand Kriwet 1961 mit gerade einmal 19 Jahren die Bühne von Literatur … Weiterlesen

Ursendungen im Juli 2012 (Auswahl)

BR 20.07.12 Rudolf Herz: Der kalte Sommer 1912 44:32 DRadio 29.07.12 Ferdinand Kriwet: Rotoradio 39:09 HR 22.07.12 Lívia Páldi: To be corrected – Wird korrigiert 64:59 MDR 15.07.12 Thilo Reffert: Altes Eisen (ARD Radio Tatort) 53:17 NDR 30.06. + 07.07.12 Philipp Meyer: Rost 2-teilige Romanbearbeitung 104:14 RB keine Ursendung RBB 06.07.12 Matthias Käther / André … Weiterlesen