//
Archiv

Eberhard Petschinka

Diese Schlagwort ist 3 Beiträgen zugeordnet

Günter-Eich-Preis an Jürgen Becker

Jürgen Becker (Jg. 1932), erhält den alle zwei Jahre vergebenen Günter-Eich-Preis, der „das Lebenswerk von Autoren, die mit Radioarbeiten das Repertoire der Gattung Hörspiel vielgesichtig und stetig erweitert haben“ würdigt. Becker war von 1974-1993 Leiter der Hörspielabteilung des Deutschlandfunks (DLF) und ist Autor von knapp 30 Hörspielen, darunter so wegweisender Produktionen wie „Häuser“ oder „Die Wirklichkeit … Weiterlesen

Kleine Radiovorschau 8. bis 11. Oktober

Als 1997 Andreas Knaups Originalhörspiel „RadioNapping“ für Deutschlandradio Berlin unter Regie von Robert Matejka umgesetzt wurde, war der produzierende Sender in seiner damaligen Form gerade einmal drei Jahre alt. DRadio Berlin war Ergebnis des Zusammenschlusses von westberliner RIAS und Deutschlandsender im Osten der Stadt. Wie immer, wenn im Medienbereich durch Zusammenlegen von Redaktionen und Sendeplätzen … Weiterlesen

Ursendungen im März 2012 (Auswahl)

BR 30.03.12 Felix Kubin: Orphée Mécanique 49:58 DRadio 28.03.12 Hermann Bohlen: Alfred C. – Aus dem Leben eines Getreidehändlers 56:05 HR 18.03.12 Urs Widmer: Das Ende vom Geld. Ein Todesexperiment 55:05 MDR keine Ursendung NDR 11.03.12 Ingrid Marschang / Sabine Worthmann / Andrea Getto: Der Bunker (Geschichten aus der großdeutschen Metropulle 2) 53:43 RB keine … Weiterlesen