//
Archiv

Berliner Hörspielfestival

Diese Schlagwort ist 4 Beiträgen zugeordnet

Preisträger des 4. Berliner Hörspielfestivals

/// DAS LANGE BRENNENDE MIKRO /// der 4. Berliner Hörspielfestivals für Hörspiele bis 60 Minuten geht an „Ich bin ein Schweinehund, das ist gar nicht auszudenken!“ von Matthias Eckoldt und Tatjana Rese. /// DAS KURZE BRENNENDE MIKRO /// für Kurzhörspiele bis 20 Minuten Länge geht an „Datingkartei des Grauens“ von Susanne Franzmeyer. /// DAS GLÜHENDE … Weiterlesen

Sie hören den Landfunk

Radiovorschau. 28. September bis 4. Oktober 2012. Henry David Thoreaus Essay »Civil Disobedience« (dt. Titel: Von der Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat) erschien 1849. Manchem gilt Thoreau – Steuerverweigerer, Sklavereigegner und Reformpädagoge – noch heute als großer Vorvater der Anarchisten. Dabei ist sein Text ebenso bedeutungsoffen wie nichts Gutes. Er könnte fast ein Manifest … Weiterlesen

4. Berliner Hörspielfestival

Das Berliner Hörspielfestival bietet einen faszinierenden Einblick in die vielfältige freie Hörspiel-Szene, in der sowohl Hörspiel-Amateure als auch erfahrene Profis vertreten sind. Weit mehr als hundert Hörspiele, Features, Sound- und Sprachexperimente aus dem ganzen deutschsprachigen Raum sind eingesandt worden und konkurrieren in drei Wettbewerben um die begehrten Trophäen und Sachpreise. Das freie Hörspiel braucht sich … Weiterlesen

4. Berliner Hörspielfestival vom 28. bis 30.09.2012

Am 1. Juli läuft die Frist für die Einreichungen zum 4. Berliner Hörspielfestival – dem Festival des freien Hörspiels ab. Wer also ein sehr kurzes (< 5 Minuten) ein kurzes (< 20 Minuten) oder ein langes (< 60 Minuten) Hörspiel gemacht hat und um das glühende Kopfmikrophon, das kurze oder das lange brennende Mikrophon konkurrieren … Weiterlesen