//
Archiv

rafikwill

rafikwill hat geschrieben 44 Beiträge für Hörspiel des Monats

Bi-Ba-Bundesrepublik

Nicht nur Zeit wird zunehmend ein knappes Gut, sondern auch das Gefühl dafür. Da fragt sich mancher: Ist wirklich Feiertag? Wem der Blick in den Kalender nicht als Beleg reicht, der merkt es spätestens an den vielen, außerwerktäglichen Hörpiel- und Featuresendeplätzen bei den Anstalten der ARD und beim Deutschlandradio. So wird der freie Tag für … Weiterlesen

Sie hören den Landfunk

Radiovorschau. 28. September bis 4. Oktober 2012. Henry David Thoreaus Essay »Civil Disobedience« (dt. Titel: Von der Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat) erschien 1849. Manchem gilt Thoreau – Steuerverweigerer, Sklavereigegner und Reformpädagoge – noch heute als großer Vorvater der Anarchisten. Dabei ist sein Text ebenso bedeutungsoffen wie nichts Gutes. Er könnte fast ein Manifest … Weiterlesen

Moonjock

Eine kleine Radioschau. 21. bis 27. September 2012 Der Exbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) ist mit seiner Arbeit für Gazprom wohl das bekannteste Beispiel für den Wechsel von der Politik in die Wirtschaft. Auch Roland Koch (CDU), bis 2010 Ministerpräsident in Hessen, hat ihn unternommen. Seit 2011 ist er Vorstandsvorsitzender des Baukonzerns Bilfinger-Berger. Natürlich bekommt man … Weiterlesen

Unter dem Schitthelm

Radiovorschau. 14. bis 20. September 2012 Das Sommerloch ist wieder geschlossen. Man merkt es an der Menge der Ursendungen, die anstehen. Zum Beispiel im Schweizer DRS1 (heute, 20 Uhr): »Gschänkt!« von Philip Palmer greift das Thema Organ­transplantation auf. Es geht um die innerfamiliäre Lebendspende einer Niere und dabei auftretende ethische Konflikte. Im DLF arbeitet in … Weiterlesen

Rückwärts voran!

Kleine Radioschau. 07. bis 13. September 2012 In der Mathematik geht es voran. 2002 veröffentlichte Grigori ­Perelman, geb. 1966 in Leningrad, im Netz einen »Artikel, in dem ihm die Lösung der Poincaré-Vermutung gelang«. Im Feature »Perelmans Entscheidung« (heute, 20 Uhr, DLF) fragt ihn Julia Solovieva, warum er alle Auszeichnungen für diese Entdeckung ablehnte, »enttäuscht von … Weiterlesen

Henker, stirb!

Kleine Radioschau. 31. August bis 6. September 2012 Verspätungen sind das Salz in der Suppe des Lebens. Nichts ist so überflüssig wie Verabredungen, die auf den Punkt genau eingehalten werden sollen. Der Verspätete verkörpert Entspanntheit, obwohl er oft nicht entspannt sein kann. Schon darum ist das Hörspiel »fm-scenario/…« von Eran Schaerf großartig. Im Internet soll … Weiterlesen

Was ist dem Feuilleton am wichtigsten?

Kleine Radioschau. 24. bis 30. August 2012 Im Kleingarten trifft Ordnungssinn auf Naturliebe. Eine Schnittstelle ist der Rasenmäher. Ob das von Gabi Schaffner initiierte »Datscharadio« die engen Grenzen umzäunter Parzellen sprengen kann, wird sich in den kommenden Tagen zeigen. Eine Woche lang werden Beiträge zum Thema Garten aus der »Kolonie Einigkeit« in Berlin-Rosenthal gesendet. Beginn … Weiterlesen

Drygalla stört das nicht

Kleine Radioschau. 17. bis 23. August 2012 Zweimal verübten Neonazis im vergangenen Jahr Brandanschläge auf das Anton-Schmaus-Haus der Berliner SPD-Jugend. In der Reportage »Auf der schwarzen Liste – Angriffe von Neonazis auf Berliner Falken« besucht Aglaia Dane das Haus im Süden Neuköllns mit dem Mikro. Die Versicherung hat den Falken gekündigt. Die Polizei will hohe … Weiterlesen

Untenrum klebrig

Kleine Radiovorschau. 10. bis 16. August 2012 Bekanntlich leitet sich »Kunst« nur selten von »Können« ab. In Thomas Bernhards Roman »Holzfällen (Der Auftritt des Burgschauspielers)« hat der Begriff eher etwas mit Kunsthonig zu tun. Zähflüssig ist auch die Atmosphäre beim Essen mit den Auersbergers. In deren unsympathischer Gesellschaft wartet der schriftstellernde Erzähler auf einen ebenso … Weiterlesen

Den Rahmen ausschöpfen

Kleine Radiovorschau. 3. bis 9. August 2012. Die Vorfreude auf den morgigen Samstag könnte kaum größer sein. Zwei legendäre Krimiautoren haben es ins Radio geschafft. Georges Simenons »Bericht des Polizisten« ist in einer aktuellen Umsetzung von Uwe Schareck zu hören (10 und 23 Uhr, WDR5). Wir sind in Frankreich und es gilt: Kleine Dörfer bergen … Weiterlesen