//
Archiv

rafikwill

rafikwill hat geschrieben 44 Beiträge für Hörspiel des Monats

Kleine Radiovorschau 2. bis 8. November

Eine Politisierung der Kunst statt einer Ästhetisierung der Politik forderte Walter Benjamin in seinem »Kunstwerk im Zeitalter der technischen Reproduzierbarkeit«. Denn: »Alle Bemühungen um die Ästhetisierung der Politik gipfeln in einem Punkt. Dieser eine Punkt ist der Krieg.« Die beiden gegenläufigen Positionen lassen sich vielleicht an zwei Kunstströmungen erläutern: Während das futuristische Manifest des Italieners … Weiterlesen

Märchenhaftes Mosaik

Ergo Phizmiz: Conversations with Birds Bayern 2 Fr 19.10.2012, 21.03 bis 21.50 Uhr Ergo Phizmiz ist umtriebig und passt in keine Genre-Schublade, er komponiert, führt Performances auf und ist nicht zuletzt Multi-Instrumentalist und Soundkünstler und er beherrscht die kreative Bearbeitung existierender Songs zu „Mashup“-Musik. Seit längerem ist er auch für den Hörfunk tätig. Nachdem er … Weiterlesen

Wirrwarr als Marke

Kleine Radiovorschau. 26. Oktober bis 1. November 2012 Hans Magnus Enzensbergers Buch »Album« von 2010 wirft als extrem bunte Mischung aus Überschriften, Aphorismen, Bildern und Merktafeln die Frage auf, wie es zu seiner Veröffentlichung kommen konnte. Man könnte aber auch sagen, der Autor hat aus der Not eine Tugend gemacht und Gedankenwirrwarr beharrlich in Schrift … Weiterlesen

Im Netz der Postmoderne

Das 18. Hörspielforum NRW: Sich einmal wie Goliath fühlen Das diesjährige 18. Hörspielforum NRW vom 28. bis 30. September im Funkhaus des Westdeutschen Rundfunks (WDR) am Kölner Wallrafplatz stand unter dem Motto „Wieder hol es!“ und hatte damit einen bedeutungsträchtigen Titel. Dies zum einen, weil es Anliegen eines solchen Treffens ist, das Hörspiel wieder in … Weiterlesen

Plagiate für alle.

Radiovorschau. 19. bis 26. Oktober Ergo Phizmiz ist irre – zumindest irre produktiv. Allein auf freemusicarchive.org gibt es von ihm 52 Alben. Gut, manche entpuppen sich als Singles und Phizmiz hält viel von Mashup-Musik. Das bedeutet bei ihm aber nicht nur Neuabmischung alter Hits, sondern auch kreative Bearbeitung. Schaffenskrisen kennt der 1980 geborene Brite jedenfalls … Weiterlesen

Hilfe, Tatort

Kleine Radiovorschau. 12. bis 17. Oktober Die Kulturrevolution ist voll im Gang, zumindest im Radio. Dabei spielt die Marke ARD Radio Tatort eine wesentliche Rolle. Nein, er wird nicht abgeschafft, denn er ist von den Marketingstrategen ja extra eingeführt worden. Angeblich, um das Hörspiel bekannter zu machen. Tatsächlich ist die mäßige Krimireihe, die auf den … Weiterlesen

Kleine Radiovorschau 8. bis 11. Oktober

Als 1997 Andreas Knaups Originalhörspiel „RadioNapping“ für Deutschlandradio Berlin unter Regie von Robert Matejka umgesetzt wurde, war der produzierende Sender in seiner damaligen Form gerade einmal drei Jahre alt. DRadio Berlin war Ergebnis des Zusammenschlusses von westberliner RIAS und Deutschlandsender im Osten der Stadt. Wie immer, wenn im Medienbereich durch Zusammenlegen von Redaktionen und Sendeplätzen … Weiterlesen

Kleine Radiovorschau 7. Oktober

Für Sonntag, den 7.Oktober 2012 SWR 2 bringt eine Feature-Ursendung des Autoren-Duos Marianne Wendt und Christian Schiller. „Die wundersame Welt der akustischen Illusionen“ (So., 7.10., 14h) nimmt sich den unterschätzten Möglichkeiten der Schallwellen zur Manipulation unserer Wahrnehmung an – inklusive eines kleinen Lauschtrainingskurses zum Schutz vor Trickbetrügern in der Welt der Geräusche. Täuschungen emotionaler Art … Weiterlesen

Das Ungeheuer von Deep Ness

Kleine Radiovorschau für den 05. Oktober 2012 Was muß ein Hörspiel sein? Natürlich vor allem eines: deep. Entweder zieht die Klangkomposition und -gestaltung den Hörer in die Tiefe oder die Geschichte. Beides kommt nur in seltenen Glücksfällen zusammen. Der Krimi »Mensch auf Raten« von Pierre Boileau und Thomas Narcejac (Fr., 20 Uhr, DRS1) ist eine … Weiterlesen

Radio: Formatwandel

Mit Helmut Heißenbüttels legendärem »Was sollen wir überhaupt senden?« hatte DKultur am Montag, den 1.10., seine Reihe »Formatwandel« begonnen. Der Titel ist gleich auf mehreren Ebenen symbolisch aufgeladen. Ob Digitalisierung der Vertriebs-, und Empfangsmedien oder Programmreformen hin zur hegemonialen Musikrotation, ob Podcast-Inflation oder ausuferndes Lykke-Li-Gedudel. Das Medium Radio erlebt derzeit einen umfassenden Formatwandel. In diesem … Weiterlesen