//
Hörspiel des Monats

Nominierungen Hörspiel des Monats Juni 2014

Nominierungen für Hörspiel des Monats, Juni 2014

Ergo Phizmiz: Hollywood: A Bestiary. Live Studioperformance (BR)

Irmgard Maenner: Lichtbogen (DLR Kultur)

Elias Canetti & Michael Obst: Die Befristeten. Konzert-Hörspiel (HR)

Thilo Reffert: Kurschatten. Radio-Tatort (MDR)

November 1918 – Eine deutsche Revolution. Mehrteiliges Hörspiel nach dem Erzählwerk von Alfred Döblin (NDR)

Christine Nagel: Nach dem Verschwinden. Ein fiktiver Dialog mit Ilse Aichinger (RBB)

Schönheit und Schrecken. Eine Geschichte des Ersten Weltkriegs. Erzählt in neunzehn Schicksalen. Hörspiel in zwei Teilen nach dem gleichnamigen Buch von Peter Englund (SWR)

Dirk Laucke: Als wir Krieg spielten (WDR)

Keine Einreichung vom SR und von RB

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: