//
Hörspieltipps, Ursendungen, Vorankündigungen, Wiederholungen

Freies Europa

Kleine Radiovorschau. 30. November bis 6. Dezember 2012

Prosecco und Alcopops, Sherry und Eierlikör: Es ist schon widerwärtig, welche Getränke so als typisch weibliche gelten. Wenn Frauen und Alkohol in den Medien thematisiert werden, geht es meistens um wildgewordene Damen aus Großbritannien. Es gilt: »Eine trinkende Frau ist wie ein Tier, das säuft« (Fr 30. Nov 20.05 Uhr, DLF). Das neue Feature von Gabriele Schmelz ist kein Statement für eine Frauenquote unter Alkoholikern. Aus feministischer Sicht schildert mit ironischer Distanz alte Klischees und dreht sie auf links.

Im Anschluß folgt ein Konzertmittschnitt vom 9. November aus der Kulturbrauerei Berlin. Der etwas großspurige Titel lautet »Top in Pop – Die Elite des Popcamps 2012 gibt ihr Abschlußkonzert« (Fr 30. Nov 21.05 Uhr, DLF). Wer daran zweifelt, daß man erfolgreiche deutsche Popmusiker in Lagern heranzüchten kann, dürfte bei »Soundcheck – Das musikalische Quartett« (jeden Freitag 21 Uhr, Radio Eins) besser aufgehoben sein. Der Popkritiker Andreas Müller und drei wechselnde Kollegen diskutieren jede Woche vier Neuerscheinungen auf dem Plattenmarkt. Müller erinnert in seiner manchmal paternalistischen Art gelegentlich an Marcel Reich-Ranicki. Wenn eine CD sein Mißfallen findet, schleudert er sie schon mal durchs Studio (wie seinerzeit Christiane Rösingers »Songs of L. and Hate«). Auf jeden Fall ein einzigartiges Format, an dem allein der Sendetermin verbesserungsfähig wäre. Denn der Freitagabend ist in Mitteleuropa keine gute Radiozeit.

»Die Vorzüge der Dunkelheit« von Ror Wolf ist Ende April erschienen. Jetzt ist auch das Hörspiel zum »Horrorroman« fertig, urgesendet wird es am Samstag (1. Dez) um 15.05 Uhr auf WDR 3.

Der 70. Geburtstag des österreichischen Schriftstellers Peter Handke bringt viele Hörspieltermine mit sich: ORF Ö1 sendet die neue Koproduktion mit dem HR, »Die schönen Tage von Aranjuez« (Sa 1. Dez 14 Uhr), DLF bringt am Samstag (1. Dez) um 20.05 Uhr »Gehen im Herzland« (DLF 2009), SWR 2 am Sonntag (2. Dez) um 18.20 Uhr »Wunschloses Unglück« (DRS 1992) und DKultur ebenfalls am Sonntag (2. Dez 18.30 Uhr) »Kaspar« (WDR 1971).

Ein echter Old-School-Krimi, den der Bayerische Rundfunk im Jahr 1968 produziert hat, wartet am Montag auf Hörer (3. Dez 21.33 Uhr, DKultur). In »London im Nebel« von Arthur Conan Doyle bittet der verbeamtete Mycroft seinen Bruder Sherlock Holmes um Hilfe. Beim Mord an einem seiner Kollegen sind auch dessen vertrauliche Unterlagen verschwunden. Um Morden vorzubeugen, lassen deshalb britische Regierungsbeamte heute Top-Secret-Dokumente bekanntlich schon mal im Zug liegen.

30.11.2012 junge Welt, Rafik Will

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: