//
Hörspieltipps

Was macht eigentlich Harry Absolut?

Juhu, am Dienstag, den 31. Juli um 23.00 Uhr wiederholt WDR 1 Live das durchgeknallte  Hörspiel „Was macht eigentlich Harry Absolut?“ des großartigen Autors, Zeichners und Hörspielmachers Eugen Egner aus dem Jahr 2006 (Regie: Petra Feldhoff). Es geht um geistiges Eigentum, dass Harry Absolut (Peter Notmeier) gestohlen haben soll, weswegen er sich im Inneren einer Musikaufnahme versteckt. Aber eine Rundfunkreporterin (Astrid Meyerfeldt) ist ihm auf den Fersen. Doch Vorsicht, am Ende der Musikaufnahme blöken und lallen „die hungrigen Idioten“. Und wer wollte bezweifeln, dass auch unsere Welt am Ende von den hungrigen Idioten zerstört werden wird. Nach der Sendung ist das Stück 7 Tage lang herunterladbar.

Advertisements

Über Hörspielkritik

Jochen Meißner, Hörspielkritiker. Autor und Herausgeber von Texten und Radiosendungen zu Theorie und Geschichte des Hörspiels.

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: